FAQs

Was ist ein Unverpackt Laden und wie funktioniert das?

In einem Unverpackt Laden können Lebensmittel und Drogerieprodukte ohne Verpackung und in individuell gewählten Mengen eingekauft werden. Ziel ist es, auf die Verpackungen zu verzichten. Die Waren füllen sich unsere Kund*innen aus Spendersystemen in selbst mitgebrachte Gefäße wie beispielsweise Gläser, Flaschen, Stofftaschen oder jegliche andere Vorratsbehälter grammgenau ab. Selbstverständlich stehen entsprechende Gefäße auch bei TANTE FILDA zur Verfügung.

Wo finde ich den Laden TANTE FILDA?

Unser Laden TANTE FILDA befindet sich zentral in Bernhausen – in der Bernhäuser Hauptstr. 32. Die Ladenöffnung ist für den Herbst 2021 geplant. Sobald es soweit ist, werden wir in den sozialen Medien und der Presse darüber informieren.

 Warum wurde TANTE FILDA in Form einer Genossenschaft gegründet?

Das Thema, plastikfrei(er) und somit nachhaltiger zu leben, beschäftigt zurzeit viele Menschen – auch im Hinblick auf die Verantwortung, die wir gegenüber den künftigen Generationen haben. Um so viele Interessierte wie möglich in dieses Thema einzubeziehen, haben wir TANTE FILDA als Genossenschaft gegründet. Hier entscheiden die Mitglieder in der jährlichen Generalversammlung gemeinsam mit ihrer Stimme über die Ausrichtung des Ladens und die personellen Führungsorgane. Das unterscheidet uns von einem inhabergeführten Unternehmen. Da jedes Mitglied nur ein einziges Stimmrecht hat, egal wie viele Anteile gezeichnet wurden, kann nicht durch mehr Kapital mehr Einfluss genommen werden.

 Ich möchte mitmachen und Anteile kaufen. Wie kann ich das tun?

Ein Mindestanlagenbetrag kostet 50 €. Bereits ab Zeichnung eines Genossenschaftsanteils von 50€ wirst du Mitglied in der Genossenschaft TANTE FILDA – Filder unverpackt eG.

Können sich zwei Personen einen Anteil teilen?

Nein, das ist nicht möglich. Jede Person zeichnet einen Anteil für sich und wird dadurch Mitglied der Genossenschaft.

Gibt es eine Nachschusspflicht?

Nein, gemäß unserer Satzung sind die Mitglieder sind nicht zur Leistung von Nachschüssen verpflichtet.

Wie viele Stimmrechte habe ich mit mehreren Anteilen?

Ein Mitglied hat eine Stimme, unabhängig von der Anzahl seiner Anteile.

Kann ich meine Mitgliedschaft wieder kündigen?

Die Mitgliedschaft kann schriftlich gekündigt werden. Die Frist hierfür beträgt zwei Jahre zum Schluss des Geschäftsjahres, damit eine Planungssicherheit über das Kapital gewährleistet ist. Der Wert der Anteile ergibt sich durch den von der Generalveersammlung festgestellten Jahresabschluss. Dieser kann je nach Geschäftsjahr höher, niedriger oder gleich dem Erwerbspreis sein.

Welche Vorteile habe ich durch die Mitgliedschaft?

In der Generalversammlung entscheiden die Mitglieder gemeinsam über die Zukunft und Angelegenheiten der Genossenschaft wie auch über die Verwendung erwirtschafteter Gewinne.

Wie hafte ich im Falle einer Insolvenz?

In diesem Fall haftet jedes Mitglied nur mit seinem jeweiligen Anteil. Darüber hinaus sind die Mitglieder nicht zu weiteren Zahlungen verpflichtet.

Was ist eine eingetragene Genossenschaft?

Die eingetragene Genossenschaft ist als juristische Person rechtsfähig, sobald sie beim Registergericht registriert und eingetragen ist. Damit ist der Gründungsprozess vollendet. Dahinter stehen Mitglieder, die sich zusammengeschlossen haben, um ein gemeinsames Ziel zu verfolgen. Die Rechte und Pflichten der Mitglieder einer Genossenschaft sind im Genossenschaftsgesetz festgelegt.

Wie ist die Genossenschaft aufgebaut?

Unsere Genossenschaft besteht aus drei Organen: Generalversammlung, Aufsichtsrat und Vorstand. Alle Mitglieder der Genossenschaft gehören der Generalversammlung an, die den Aufsichtsrat wählt. Der Aufsichtsrat überwacht die Geschäfte und benennt den Vorstand. Der Vorstand führt die Geschäfte nach den Zielen der Genossenschaft.

Worin besteht der Zweck einer Genossenschaft?

Zweck der Genossenschaft ist die wirtschaftliche, soziale und kulturelle Förderung und Betreuung der Mitglieder sowie die Verbreitung der Idee eines nachhaltigen und ökologisch bewussten Konsums. Durch den gemeinschaftlichen Betrieb soll Wissen geteilt und wirtschaftliche Chancen beim Einkauf genutzt werden, was sich vorteilhaft auf die Ergebnisse auswirkt.